• Perfektes Bild
  • Colourclass

Hardwarekalibrierung
 

Erst die präzise Profilierung mittels Hardware-Kalibrierung macht einen ColorEdge zu einem ColorEdge. Und es könnte nicht einfacher sein, mit den eingebauten Kalibrierungssensoren in den Geräten der CG-Serie. Mit den vollautomatischen Sensoren müssen Sie nicht einmal anwesend sein, wenn der Bildschirm sich selbst einstellt.

 

Gleichmässige Helligkeit und Farbdarstellung durch DUE

Ungleichmässigkeiten in Helligkeit und Chrominanz in verschiedenen Bereichen des Bildschirms sind charakteristisch für LCD-Monitore. Die von EIZO patentierte Digital-Uniformity-Equalizer-Funktion (DUE) kompensiert diese Unregelmässigkeiten und sorgt für eine konsistente Darstellung über die ganze Bildschirmfläche hinweg. Neu gleicht diese Funktion auch die Auswirkungen schwankender Umgebungstemperaturen auf  die Helligkeit und Farbtemperatur aus und gewährleistet so eine konstante Bildwiedergabe.

 

VON DER PLANUNG BIS ZUM AUSDRUCK


In der Colourclass Lofoten dreht sich alles um Landschaftsfotografie von A-Z. Wir sind zur besten Reisezeit nach Nord-Norwegen auf die Lofoten-Inseln gefahren und zeigen in sechs Filmen den kompletten Workflow der Landschaftsfotografie: Ausrüstung, Locationplanung, Belichtung, Filtereinsatz und Bildgestaltung werden genauso thematisiert wie Kamera- und Monitorkalibrierung, Druckerprofilierung, Fotodrucker und Fine-Art-Papiere sowie Softproof und ICC-Profile.   
 

  • Exakte Farbkommunikation

Farbmanagementumgebung für exakte Farbkommunikation 
 

Für Designer, die digitale Bilder vom Fotografen bzw. Retuscheur erhalten und diese dann an die Druckereien weitergeben, ist ein Monitor mit Farbmanagement-Fähigkeiten unentbehrlich. Mit einem korrekt kalibrierten ColorEdge-Bildschirm können Designer mit denselben Betrachtungswerten arbeiten wie andere Designer im Studio. Ausserdem können sie Simulationen von anderen Ausgabegeräten direkt am Bildschirm zu beurteilen.
 

Vorhersehbare Farben mit allen Medien

Bei der Vielzahl publizierter Inhalte in gedruckten und digitalen Medien ist es von entscheidender Bedeutung zu wissen, wie die Farben bei Ihren Kunden wiedergegeben werden. Mit einem ColorEdge-Monitor und der mitgelieferten Software ColorNavigator wird Ihnen dies ermöglicht, da diese sowohl für Softproofs als auch für die digitale Geräteemulation konzipiert sind. Nun können Sie also „vorhersehen“, wie die Farben bei Ihren Kunden wiedergegeben werden – unabhängig davon, ob Sie Inhalte für Printmedien wie Bücher oder Magazine, oder für digitale Mediengeräte wie Tablets, Smartphones oder Notebooks erstellen.
 

Farbraumabdeckung

Die Modelle der CG-Serie reproduzieren fast den gesamten Adobe-RGB-Farbraum. Die Farben in Aufnahmen, die einen strahlend blauen Himmel und sattgrüne Wälder zeigen, werden naturgetreu wiedergegeben, wie dies bei Bildschirmen mit sRGB-Farbraum nicht möglich ist. Der grosse Farbraum gewährleistet auch eine vollständige Darstellung des CMYK-Farbsystems (ISO Coated und US Web Coated).

 

  • What you see is what you get
  • Farbraumabdeckung
  • Grosszügige Bildschirmfläche
  • Auf das Druckpapier kalibrieren

WYSIWYG – «What you see is what you get»

Die auf dem Bildschirm dargestellten Farben entsprechen genau denjenigen der Probebögen und der Druck-Endprodukte. Natürlich können Sie vor dem Druck auch einen Softproof durchführen. Die hochpräzise Profilierung und die grosse Farbraumabdeckung der ColorEdge-Monitore ermöglichen es, Europe Prepress-, North American Prepress- und andere Einstellungen wiederzugeben. Die Monitore der CG-Serie sind FograCert Softproof-Monitore der Klasse A.

Farbraumabdeckung

Die Modelle der CG-Serie reproduzieren fast den gesamten Adobe-RGB-Farbraum. Die Farben in Aufnahmen, die einen strahlend blauen Himmel und sattgrüne Wälder zeigen, werden naturgetreu wiedergegeben, wie dies bei Bildschirmen mit sRGB-Farbraum nicht möglich ist. Der grosse Farbraum gewährleistet auch eine vollständige Darstellung des CMYK-Farbsystems (ISO Coated und US Web Coated).

Grosszügige Bildschirmfläche

ColorEdge-Monitore verfügen über grosse Bildschirmdiagonalen im Verhältnis 16:9 und 16:10, beim CG319X beträgt es sogar 17:9. Damit ist gewährleistet, dass Sie Ihre Arbeit stets optimal im Blick haben.

Ob zur Erstellung, Bearbeitung oder Produktionssteuerung, diese Monitore haben eine grosszügige Oberfläche, auf der Sie sich auf Ihre Inhalte konzentrieren können.

Kalibrieren Sie auf den Weisspunkt des jeweiligen Druckpapiers

Durch das Ausmessen des Weiss des zu verwendenden Druckpapiers, mit Hilfe eines externen Sensors, kann ColorNavigator 6 die entsprechenden Zielwerte für den Weisspunkt selbstständig bestimmen. Auch kann die Helligkeit einer Normlichtbox* ausgemessen werden, um anschliessend diesen Wert als Zielwert bei der Kalibrierung zu verwenden. So wird sichergestellt, dass bei der Farbüberprüfung Weisspunkt und Helligkeit zwischen Monitor und Normlichtbox übereinstimmen.
* unterstützt gegenwärtig JUST Color Communicator 1 und 2.

  • Präzise Farben
  • 4K-Auflösung
  • Farbdarstellung im Dunkeln
  • Film-Simulation
  • Video-Marker
  • Beleuchtete Tasten

Präzise Farben, die mit dem Ausgabemedium übereinstimmen

Aufgrund des breiten Farbspektrums der CG-Serie können Standards wie Rec.709, DCI, Adobe RGB und andere reproduziert werden. Sie arbeiten stets im idealen Farbraum. Dank den besonderen Eigenschaften wie dem hohen Kontrastverhältnis für dunkle Schwarztöne sowie den hintergrundbeleuchteten Tasten eignet sich der Monitor optimal für die Arbeit in einem abgedunkelten Studio.

4K-Auflösung

Die ColorEdge 4K-Serie bietet Modelle mit DCI-4K Standard (4096 x 2160) und 4K-UHD (3840 x 2160) Auflösung. Diese Monitore sind ideal für die Erstellung und Bearbeitung von 2D- und 3D-Animationen (CGI), VFX, Composing, für Farbkorrekturen (Color Grading) und die Bildbearbeitung sowie als Referenzmonitor. 

Ausgezeichnete Farbdarstellung im Dunkeln

Wird ein Bildschirm in einem schwach beleuchteten Raum von der Seite betrachtet, können dunkle Farbtöne ausgewaschen wirken. Bei den Modellen der CG-Serie behalten dunkle Töne ihre Tiefe, selbst wenn der Bildschirm aus einem Winkel heraus betrachtet wird. Das Kontrastverhältnis bleibt stabil.

Film-Simulation am Monitor – 
What you see is what you get 

Die Monitore der CG-Reference-Serie verfügen über zwei 3D-LUT (Look-Up-Table) für eine exakte Farbwiedergabe bei Videos und Bildern. Die 3D-LUT bildet die einzelnen RGB-Farben in einem Kubus räumlich ab und ist dadurch präziser in der Farbwiedergabe als eine 2D-LUT.

Mittels der einzigartigen Emulationsfunktion können Sie z.B. den BT.709- oder den DCI-P3-Farbraum emulieren (simulieren) und dadurch dem Video (Bild) einen Film-Look verpassen. So sehen Sie bereits am Monitor, wie die Zuschauer den fertigen Film sehen werden.

Video-Marker

Bei den CG-Modellen lässt sich ein vorgegebener Bildschirmbereich durch einen Marker simulieren, wenn der Monitor an entsprechende Geräte angeschlossen ist. Dies ermöglicht zu kontrollieren, ob Untertitel oder andere Texte im sichtbaren Bereich liegen. Die Farbgebung der Markierung kann definiert werden, damit sie jederzeit gut sichtbar ist.

Beleuchtete Tasten

Um die Arbeit in schwach beleuchteten Umgebungen wie  Postproduktions-Studios zu erleichtern, ist die CG-Serie mit hintergrundbeleuchteten Tasten und zusätzlich mit direkt auf dem Bildschirm eingeblendeter Tastenbelegung ausgerüstet.