DATENSCHUTZHINWEIS


FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN, LIEFERANTEN UND ANDERE GESCHÄFTSPARTNER


Veröffentlichungsdatum: 03.05.2018
Letzter Stand: 03.05.2018


1. EINLEITUNG

Der vorliegende Datenschutzhinweis («Hinweis») legt dar, wie EIZO AG («wir», «uns», «unsere» etc.) als Datenverantwortlicher Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und mit welchen Massnahmen und Verfahren wir Ihre personenbezogenen Daten schützen. Die Erteilung dieser Informationen ist verpflichtend laut EU-Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 («DSGVO»).

Der vorliegende Hinweis stellt keine vertragliche Vereinbarung zwischen Ihnen und uns dar und kann bei Bedarf von uns geändert werden.

2. RECHTMÄSSIGE VERARBEITUNG

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschliesslich in folgenden Fällen:

(a) wenn Sie uns Ihre Zustimmung erteilt haben;

(b) um Ihnen/Ihrem Arbeitgeber unsere Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen;

(c) um eine Anfrage Ihrerseits oder seitens Ihres Arbeitgebers zu beantworten;

(d) zur Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung zu Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber;

(e) um unseren gesetzlichen und regulatorischen Pflichten nachzukommen. Trifft Buchstabe (a) zu, können Sie Ihre Zustimmung jederzeit zurückziehen, indem Sie einen Antrag gemäss Abschnitt 12 stellen.


3. WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WIR ERHEBEN

3.1 Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten über Sie:

(a) Name, E-Mail-Adresse und andere Kontaktdaten;

(b) Angaben zu Ihrer beruflichen Rolle, Position und/oder Ihrem Posten;

(c) Einzelheiten zu Ihren Präferenzen für Marketing-Events oder Marketingmaterial;

(d) Daten zu Ihrem Zugang zu unserem Betriebsgelände sowie zum Zugriff auf unsere Systeme und Websites; und

(e) Ihre Nachrichten, Ihr Feedback oder Ihre Teilnahme an Studien und Umfragen.

3.2 In manchen Fällen benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten aus geschäftlichen oder betrieblichen Gründen, zum Aufrechterhalten der Geschäftsbeziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber, zur Bereitstellung unserer Produkte oder Dienstleistungen gegenüber Ihnen/Ihrem Arbeitgeber oder zur Einhaltung unserer gesetzlichen und regulatorischen Pflichten. Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, sind wir unter Umständen nicht in der Lage, unsere Geschäftsbeziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber aufrechtzuerhalten oder Ihnen/Ihrem Arbeitgeber unsere Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen.

3.3 Wir unternehmen sämtliche Anstrengungen, um die Korrektheit und Vollständigkeit der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass Ihre personenbezogenen Daten stets aktuell sind. Sie können hierzu einen wichtigen Beitrag leisten, indem Sie uns umgehend verständigen, wenn sich Ihre personenbezogenen Daten ändern oder Sie feststellen, dass uns fehlerhafte personenbezogene Daten zu Ihnen vorliegen (siehe Abschnitt 9). Wir sind nicht verantwortlich für Verluste, die aus fehlerhaften, unechten, mangelhaften oder unvollständigen personenbezogenen Daten resultieren, die Sie uns übermittelt haben.


4. SO ERHEBEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten für gewöhnlich anhand der Informationen, die Sie/Ihr Arbeitgeber im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber übermitteln. Dies geschieht in der Regel in folgenden Fällen: Sie/Ihr Arbeitgeber senden uns E-Mails und andere Korrespondenz, Visitenkarten, Formulare und Dokumente, die Sie/Ihr Arbeitgeber für ein Abonnement unserer Marketing- oder Marktdaten-Newsletter oder im Rahmen Ihrer Ernennung als Vertretungsberechtigter Ihres Arbeitgebers verwenden; Sie/Ihr Arbeitgeber übermitteln uns Anmeldedaten, mit denen Sie/Ihr Arbeitgeber in Ihrem Namen oder im Namen Ihres Arbeitgebers auf unsere Produkte oder Dienstleistungen zugreifen.

Unter Umständen erheben wir personenbezogene Daten auch aus anderen Quellen, etwa von Tochtergesellschaften, Auskunfteien und Organisationen zur Betrugsprävention sowie aus behördlichen Akten.


5. SO VERWENDEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber sowie zur Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen an Sie/Ihren Arbeitgeber verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

(a) Bereitstellung benötigter Produkte oder Dienstleistungen gegenüber Ihnen/Ihrem Arbeitgeber;

(b) Beantwortung von Nachrichten oder Posts von Ihnen/Ihrem Arbeitgeber;

(c) Bereitstellung von Werbe- und Marketingmaterial zu unseren Produkten und Dienstleistungen, die für Sie/Ihren Arbeitgeber von Interesse sein könnten;

(d) Verwaltung, Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Produkte, Dienstleistungen, Verkaufsstellen, IT-Systeme und Websites;

(e) Kontrolle und Prüfung der Einhaltung gesetzlicher Auflagen sowie eigener Richtlinien und Standards;

(f) Einhaltung unserer gesetzlichen und regulatorischen Pflichten und damit zusammenhängender Anträge auf globaler Ebene, einschliesslich Audits und Meldepflichten gegenüber staatlichen und internationalen Aufsichtsbehörden;

(g) Aufdeckung von Geldwäscheaktivitäten, Finanz- und Kreditprüfungen sowie Prävention und Aufdeckung von Betrugsversuchen und Straftaten;

(h) Administrative Zwecke im Hinblick auf Sicherheit und den Zugang zu unseren Systemen, unserem Betriebsgelände sowie unseren Plattformen, Websites und Anwendungen;

(i) Durchsetzung von Gerichtsentscheidungen und Ausübung und/oder Verteidigung unserer Rechte;

(j) Sonstige rechtmässige Geschäftszwecke;

(k) Sonstige Zwecke, die nach geltendem Recht zulässig oder verpflichtend sind.


6. ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN INS AUSLAND

Ihre personenbezogenen Daten können in ein Land oder Gebiet ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums («EWR») übermittelt und anschliessend dort gespeichert und abgerufen werden. Dazu zählen auch Länder, deren Gesetze personenbezogene Daten nicht im selben Umfang wie innerhalb des EWR schützen. Insbesondere kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Tochtergesellschaften ausserhalb des EWR inklusive Japan weitergeben. Wir stellen sicher, dass bei der Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland angemessene Sicherheitsvorkehrungen gemäss DSGVO getroffen werden. Sie können eine Kopie der betreffenden Sicherheitsdokumente anfordern, indem Sie einen entsprechenden Antrag gemäss Abschnitt 12 stellen.

7. OFFENLEGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Unter keinen Umständen werden wir Ihre personenbezogenen Daten verkaufen, verleihen oder Handel damit treiben. Wir legen Ihre personenbezogenen Daten nur gegenüber folgenden Empfängern offen:

(a) unseren Tochtergesellschaften;

(b) Unternehmen, die von Ihnen genehmigt oder bestimmt wurden;

(c) Drittparteien, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen verarbeiten (z. B. unsere Systemanbieter inklusive Cloudanbietern);

(d) Drittparteien, die Ihre personenbezogenen Daten in eigenem Namen verarbeiten, um gegenüber Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber in unserem Namen eine Dienstleistung zu erbringen (z.B. unsere Lieferanten);

(e) Unternehmen, die Dienstleistungen zur Aufdeckung von Geldwäschegeschäften, zur Minderung von Kreditrisiken, zur Prävention von Betrugsversuchen und Straftaten oder zu ähnlichen Zwecken anbieten, darunter Finanzinstitute, Auskunfteien und Aufsichtsbehörden, an die derartige Informationen weitergegeben werden;

(f) Drittparteien, an die wir unsere Rechte oder Pflichten übertragen oder abtreten;

(g) Potenzielle Käufer, an die wir einen Teil unseres Unternehmens oder Vermögenswerte verkaufen; und

(h) Regierungen, Aufsichtsbehörden, Strafverfolgungsbehörden, Börsenaufsichten oder Gerichte, falls wir nach geltendem Recht dazu verpflichtet sind oder dazu aufgefordert werden.

8. SO SCHÜTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir verpflichten uns zur sicheren Aufbewahrung und zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Hierfür ergreifen wir geeignete technische und organisatorische Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten wirksam vor versehentlicher oder unbefugter Vernichtung, Verlust, Änderungen, Offenlegung oder Zugang zu schützen.


9.IHRE RECHTE IN BEZUG AUF VON UNS ERHOBENE PERSONENBEZOGENE DATEN

9.1 Wenn Sie:

(a) Ihre personenbezogenen Daten aktualisieren, anpassen oder löschen oder eine Kopie Ihrer von uns aufbewahrten personenbezogenen Daten erhalten möchten; oder

(b) unsere Nutzung Ihrer von uns aufbewahrten personenbezogenen Daten einschränken oder beenden möchten, können Sie uns wie in Abschnitt 12 dargelegt kontaktieren und einen entsprechenden Antrag stellen.

9.2 In den oben aufgeführten Situationen werden wir unter Umständen einen Identitätsnachweis von Ihnen verlangen. Senden Sie uns hierfür die Kopie eines gültigen Ausweisdokuments zu, damit wir unsere Sicherheitspflichten einhalten und eine unbefugte Offenlegung von Daten verhindern können.


10. AUFBEWAHRUNGSDAUER IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es zur Erfüllung des Zwecks notwendig ist, für den sie erhoben wurden, oder um gesetzliche oder regulatorische Auflagen oder interne Richtlinien einzuhalten.

11. AKTUALISIERUNG ODER ÄNDERUNG DES VORLIEGENDEN DATENSCHUTZHINWEISES

Unter Umständen ändern oder aktualisieren wir Teile dieses Hinweises, um geltendes Recht einzuhalten oder überarbeitete interne Praktiken zu berücksichtigen. Über eine solche Änderung werden Sie nicht zwangsläufig unmittelbar benachrichtigt. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie regelmässig den vorliegenden Hinweis prüfen, um über eventuelle Änderungen oder Aktualisierungen informiert zu sein.

12. SO KÖNNEN SIE UNS KONTAKTIEREN

Falls Sie Fragen zum Inhalt des vorliegenden Hinweises oder Ihren personenbezogenen Daten haben oder einen Antrag bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten stellen möchten, können Sie uns folgendermassen kontaktieren: 
E-Mail: info (at) eizo.ch

13. SO KÖNNEN SIE EINE BESCHWERDE BEIM DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN EINREICHEN

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei unserer Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre Datenschutzrechte verletzt haben. Eine Liste und Kontaktdaten der lokalen Datenschutzbehörden finden Sie hier.