Monitor-Produktion bei EIZO – Volle Übersicht in der Fertigung

EIZO nutzt eigene IP-Decoder-Lösung um Produktionsprozesse zu überwachen

Der Stammsitz von EIZO befindet sich in der Stadt Hakusan, der Präfektur Ishikawa, in Japan. Hier laufen Planung, Entwicklung, Qualitätskontrolle, Fertigung und Kundendienst für die verschiedenen Produktlinien zusammen. Durch diese einzigartige Integration ist EIZO in der Lage, Anwendern auf der ganzen Welt hochwertige Lösungen zu bieten.

In der Fertigung für LCD-Monitore und andere Bildwiedergabe-Lösungen wurden IP-Decoder-Produkte aus dem eigenen Hause installiert, um Produktionsprozesse zu überwachen und die Sicherheit des Personals zu gewährleisten. Das bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich.
 

Verbesserung der Sichtbarkeit im zugangsbeschränkten Reinraum


Vorteil der Installation: Sicherung von Mitarbeitenden aus der Ferne

Das EIZO Werk verfügt über einen eigenen Reinraum der ISO-Klasse 1*, in dem Touchpanel-Monitore und andere empfindliche Produkte hergestellt werden. Klasse 1 ist die höchste Klassifizierung der ISO 14644-1. Um den strengen Sauberkeitsstandard aufrechtzuerhalten, ist nur eine kleine Anzahl von Mitarbeitern in diesem Bereich zugelassen. Diese Zugangsbeschränkung erschwerte es, die Produktion und die Sicherheit der Mitarbeiter im Inneren zu überwachen.

*ISO 14644-1 Klasse 1 schreibt eine maximale Partikelkonzentration von 0,1 Mikrometer pro 1 m3 Luft vor.

Reinraum von aussen 

Arbeiten im Reinraum 

Hier kommt der DuraVision FDF4627W-IP ins Spiel – dieser grosse 46-Zoll IP-Decoder-Monitor wurde im Büro der Produktionsleitung installiert und gestattet die Überwachung ohne den Reinraum zu betreten.

46 Zoll IP-Decoder-Monitor im Büro der Produktionsleitung 
 

"Der Reinraum ist kein Bereich, den wir ohne Weiteres einfach betreten und verlassen können, daher ist es für uns unglaublich nützlich, die Produktion anhand der Bildschirmanzeigen zu verfolgen. Das hilft uns bei der Prozesskontrolle."


Yuka Wakabayashi, 
Leader Manufacturing Department, EIZO Corporation

Verfolgung schwieriger Betriebszustände und unbemannter Produktionsprozesse


Vorteil der Installation: Verbesserte Sichtbarkeit von unbemannten Prozessen für einen effizienten Einsatz der Mitarbeitenden und einen sicheren Betrieb

EIZO nutzt ein automatisches Inspektionssystem, das künstliche Intelligenz (KI) im Produktionsprozess von Monitoren einsetzt.

*Ein Verfahren, bei dem der Monitor über einen längeren Zeitraum eingeschaltet bleibt, um einen stabilen Betriebszustand zu erreichen und zu überprüfen.

Der 31,5-Zoll-UHD-4K-Monitor ermöglicht die Sicht auf den unbemannten Inspektionsraum 
 

Überwachung von Prozessketten bei räumlicher Trennung und Übergängen von automatisierten zu manuellen Prozessen


Vorteil der Installation: Effiziente Beobachtung der Produktionsabläufe

Automatisierte Prozesse die KI nutzen, ergänzen die Produktionsabläufe bei EIZO. Da sie in der Regel unbemannt sind, werden IP-Decoder-Monitore bei den Arbeitsschritten installiert, die auf die automatisierten Produktionsschritte folgen, beispielsweise da wo Mitarbeitende die Produkte visuell überprüfen.

Hochmoderner automatisierter Produktionsprozess 

Obwohl sich die Montage-, Inspektions- und Verpackungsprozesse über mehrere Stockwerke erstrecken, können die Produktionsmitarbeitenden den Fortschritt des vorangegangenen Prozesses leicht überprüfen, entsprechende Personalanpassungen vornehmen und auf Rückstände effektiv reagieren, was alles zu einer verbesserten Produktionseffizienz führt.

Beobachtung automatischer Prozesse bei laufender Produktion 

 

Kontrolle der Produktionslinie in einem anderen Stockwerk 

 

"Die IP-Decoder-Monitore und die IP-Decoder-Boxen können leicht zur verbesserten Produktionsüberwachung beitragen. Wir sind stolz darauf, unsere eigenen Produkte zu verwenden. Die Mühelosigkeit, Live-Videos von IP-Kameras durch die einfache Verbindung via LAN und ohne PC anzeigen zu können, ist von unschätzbarem Wert."

Shinichi Yasukawa,
Section Manager Manufacturing Department, EIZO Corporation

Merkmale der EIZO IP-Decoder-Lösung


1. Monitor mit integriertem Decoder

EIZO IP-Decoder-Monitore sind mit einem IP-Decoder ausgestattet, der den direkten Anschluss des Monitors an eine IP-Kamera mit nur einem LAN-Kabel und einem Switch ermöglicht. Sie können bis zu 16 oder 32* Streams gleichzeitig auf einem einzigen Bildschirm anzeigen und lassen sich flexibel und platzsparend an der Wand montieren.

*Variiert je nach Modell.

Herkömmlicher Monitor 

2. Box-Lösung für die Kombination mit Monitoren jeder Grösse

Die DX0211-IP ist eine kompakte IP-Decoder-Box, welche die gleichen Funktionen wie der IP-Decoder-Monitor in einem externen Boxenformat bietet. Dies ermöglicht es den Benutzern, sie mit jeder beliebigen Monitorgrösse zu kombinieren, die deren Installationsanforderungen entspricht.

3. Einfaches Hinzufügen von Monitoren zur Infrastruktur

Da mehrere Monitore im selben Netzwerk installiert werden können, ist es einfach, mehrere Standorte im Auge zu behalten. Der IP-Decoder-Monitor und die IP-Decoder-Box bieten einen einfachen Anschluss an einen Netzwerk-Switch über LAN, so dass neue Geräte in zukünftigen Installationen leicht hinzugefügt werden können.

Eingesetzte DuraVision-Produkte
 


FDF2304W-IP 

23-Zoll IP-Decoder-Monitor für den computerlosen Anschluss an Sicherheits- und Überwachungskameras. Er beherrscht Steuerungsprotokolle für Axis- (VAPIX) und Panasonic-IP-Kameras sowie den ONVIF-Standard.

FDF4627W-IP

46-Zoll IP-Decoder-Monitor für den computerlosen Anschluss an Sicherheits- und Überwachungskameras. Er beherrscht Steuerungsprotokolle für Axis- (VAPIX) und Panasonic-IP-Kameras sowie den ONVIF-Standard.






DX0211-IP

Die kompakte Decodierbox DuraVision DX0211-IP ist eine ideale Lösung für Videowände und Sicherheitsumgebungen mit einem oder mehreren Bildschirmen. Sie ermöglicht eine leistungsstarke Decodierung und flexibles Videomanagement.