SO ENTSTEHT EIN FLEXSCAN-MONITOR


Wenn Sie sich einen EIZO-Monitor genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass Sie einen solchen Monitor nirgendwo sonst kriegen. Unsere Produkte sind einzigartig, weil wir ein einzigartiges Unternehmen sind; wir entwerfen, produzieren und testen unsere Produkte immer noch im eigenen Haus. Da immer mehr Unternehmen die Entwicklung und Produktion an Dritte auslagern, sind wir nach wie vor davon überzeugt, dass der beste Weg, die von unseren Kunden erwartete Qualität zu liefern, darin besteht, die Kontrolle über unsere Fertigungs- und Qualitätskontrollprozesse zu behalten. Tatsächlich ist EIZO die einzige verbliebene japanische Marke für Desktop-LCD-Monitore, die ihre Produkte noch immer in Japan herstellt. 

In diesem Artikel führen wir Sie Schritt für Schritt durch die Herstellung unserer Monitore der FlexScan EV-Serie – von der Montage bis zur Verpackung – in unserem globalen Hauptsitz in Hakusan, Japan. FlexScan ist unsere Serie von Universalmonitoren für Schulen und Büros, Handelsräume, Kontrollräume, CAD und mehr und ist der Kern unserer Monitorpalette. Design und Funktionalitäten der FlexScan-Monitore dienen als Grundlage für unserer anderen Produktfamilien wie RadiForce Medizinmonitore und ColorEdge Farbmanagement-Monitore. 


Unser FlexScan-Monitor-Herstellungsprozess kombiniert manuelle und automatisierte Vorgänge, um qualitativ hochwertige Produkte so effizient wie möglich herzustellen. Manuelle Operationen werden für nicht automatisierbare Montageaufgaben oder zur Überprüfung der Bildqualität durchgeführt, um sicherzustellen, dass das menschliche Auge diese korrekt wahrnimmt. Automatisierte Abläufe nutzen die Vorteile von Technologien wie Robotik, CCD-Kamera (Charge Coupled Device) und KI (künstliche Intelligenz), um mechanische Aufgaben wie den Transport von Monitoren über Förderbänder und die Bildeinstellung effizienter durchzuführen. 

Mit der Übernahme des medizinischen Monitorgeschäfts von Siemens Automation and Drives im Jahr 2007 und des Monitorgeschäfts der eg-electronic GmbH im Jahr 2009 verfügt EIZO nun auch über Produktionsstätten in Deutschland. 

Das Besondere der Produktionsanlage

   

Der Produktions-Spirit von EIZO

Dieser Satz wurde von einem Mitarbeitenden in der Produktionslinie verfasst, wo alle EIZO Mitarbeitenden sich gegenseitig motivieren, um die weltweit besten Produkte herzustellen.

In ständigem Bewusstsein für mögliche Probleme arbeiten unsere Mitarbeitenden daran, die Produktqualität zu erhalten und zu steigern, damit unsere Abläufe jeden Tag noch besser werden.

     

Auszubildende üben das Bohren im Ausbildungszentrum. 

Mitarbeitende erhalten Aufkleber auf diesem Brett, wenn sie eine neue Fertigkeit erwerben.

Fachwissen der Mitarbeitenden

Die Herstellung von Monitoren höchster Qualität beginnt mit der Schulung unserer Mitarbeitenden, damit sie die notwendigen Fähigkeiten besitzen, bevor sie im Betrieb arbeiten. Wir haben in unserem Werk ein Trainingszentrum eingerichtet, in dem neue Mitarbeitende diese Fähigkeiten erwerben und erfahrene Mitarbeitende neue erlernen können. So ist beispielsweise eine mehrtägige Schulung und eine schriftliche Prüfung erforderlich, bevor neue Mitarbeitende an grundlegenden Montageaufgaben arbeiten können. Von da an ist eine überwachte Schulung im Werk erforderlich, bevor die Auszubildenden selbstständig arbeiten. Fortgeschrittene Fähigkeiten wie Sicherheitsinspektionen efordern noch mehr Training.

Unsere Ausbildung besteht aus dem Studium schriftlicher Unterlagen, gefolgt von einer praktischen Ausbildung, in der die Mitarbeitenden die Fähigkeiten perfektionieren, die sie im Betrieb anwenden werden. Jedes Mal, wenn Mitarbeitende eine neue Fertigkeit erlangen, erhalten sie einen Aufkleber für diese Fertigkeit, der auf einem Brett im Ausbildungszentrum angezeigt wird.

Viele Mitarbeitende der EIZO-Fertigung sind seit mehr als einem Jahrzehnt im Unternehmen tätig. Die Mitarbeiterbindung ist für die Erfüllung spezialisierter Aufgaben unerlässlich. Die persönliche Bedeutung und der Wert unseres Herstellungsprozesses haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie Kreativität und Entwicklung fördern und unsere Fabrikaktionsprozesse immer effizienter, umweltfreundlicher und global wettbewerbsfähiger machen.

    

Digitale Anleitung

Jeder Arbeitsplatz in der Produktionslinie verfügt über einen Overhead-Bildschirm mit Anweisungen zum Montageablauf. Dies erhöht die Produktivität, da sich die Mitarbeitenden nicht vom Band entfernen und bei Fragen zum Produktionsprozess ein gedrucktes Handbuch einsehen müssen. Da mehrere Modelle an einem Tag auf derselben Linie hergestellt werden, ändern sich die Anweisungen auf dem Bildschirm entsprechend dem auf der Linie produzierten Modell.

    

Der RFID-Leser scannt das RFID in der Palette, während diese sich entlang des Förderbandes bewegt, und startet automatisch die programmierte Aktion.


RFID-Tag

Ein RFID (Radio Frequency Identification)-Tag von ca. 3 cm Breite wird auf der Palette angebracht, auf der jeder Monitor hergestellt wird, um zu gewährleisten dass

  • der Monitor durch automatisierte Einrichtungen identifiziert warden kann

  • die Rückverfolgbarkeit für eine verbesserte Qualitätskontrolle gewährleistet ist.