KOMFORTABLE UNTERSTÜTZUNG BEI DER RADIOLOGISCHEN BEFUNDUNG

RadiForce-Monitorlösungen tragen dazu bei, die hohe Belastung der Ärzte zu reduzieren. Sie bieten intelligente Funktionen und umfangreiches Zubehör für eine höhere Effizienz bei der Diagnostik, ein augenschonendes Arbeiten und vieles mehr.

Die Work-and-Flow-Funktionen

Die einzigartige Work-and-Flow-Technologie von EIZO erleichtert den Arbeitsablauf in der Befundung durch Funktionen, die speziell für Radiologen entwickelt wurden. Die verfügbaren Work-and-Flow-Funktionen variieren je nach Modell (siehe Tabelle unten).

Hide-and-Seek: Schnelles Aufrufen von Informationen

Ohne zusätzlichen Monitor schnell und effizient auf die Anzeige von Berichten, Patientenakten und anderen Informationen zurückgreifen, das ist der Vorteil von Hide-and-Seek. Wenn Sie den Mauszeiger an den Bildschirmrand oder davon fort bewegen, blendet ein Bild-in-Bild-Fenster die Informationen ein und aus.
 

Switch-and-Go: Nur eine Tastatur und Maus für zwei Systeme

Dort, wo an Befundungsstationen zwei Computersysteme zum Einsatz kommen, hilft Switch-and-Go mit nur einer Tastatur und einer Maus auszukommen. Sie können beide Systeme abwechselnd nutzen, indem Sie den Mauszeiger einfach zwischen den Bildschirmen hin- und herbewegen. Dies sorgt für eine höhere Arbeitseffizienz und einen übersichtlicheren Arbeitsplatz.
 

Point-and-Focus: Konzentration auf den Analysebereich

Mit der Point-and-Focus-Funktion können Sie relevante Bildbereiche schnell per Maus oder Tastatur auswählen und sich darauf fokussieren. Mittels Helligkeit und Grauwert werden umgebende Bereiche abgedunkelt und so interessante Bildregionen hervorgehoben.
 

 

Manual- und Auto-Mode-Switch: Ideale Bildwiedergabe je nach Untersuchungsmethode

Mit der Funktion Manual-Mode-Switch können Sie per Mausklick verschiedene Einstellungen (Helligkeit, Kennlinie, Weisspunkt) für verschiedene Modalitäten wie Röntgen, CT, MRT, Ultraschall und Endoskopie wählen. Die Änderung der Einstellungen erfordert nicht jedes Mal eine Neukalibrierung, so dass jedes Bild zuverlässige Ergebnisse liefert.

Sie können jeden Modus so vorkonfigurieren, dass er automatisch entsprechend der Untersuchungsmethode mittels Auto-Mode-Switch gewechselt wird.
 

Image-Rotation-Plus: Automatische Quer-Hochformat-Umschaltung

Die Funktion Image-Rotation-Plus nutzt den eingebauten Schwerkraftsensor des Monitors, um den Bildinhalt je nach Ausrichtung des Monitors automatisch ins Hoch- oder Querformat zu drehen. So können Sie den verfügbaren Platz auf dem Bildschirm vollständig nutzen und erhalten eine optimale Anzeige.
 

Auto-Brightness-Switch: Blendfreiheit bei der Befundung

Bei der Befundung kann ein benachbarter Bildschirm mit den Patientendaten und Arbeitslisten störend wirken. Mit der Funktion Auto-Brightness-Switch wird die Helligkeit eines angeschlossenen FlexScan-Monitors der EV-Serie automatisch abgedunkelt, wenn der Cursor vom Bildschirm wegbewegt wird. Dies erleichtert die Konzentration auf die Diagnosebilder auf dem Befundungsmonitor und spart gleichzeitig Strom.

Mouse-Pointer-Utility: Optimierte Mauszeiger-Steuerung

Mit dem Mouse-Pointer-Utility können Sie die Maus frei zwischen den Monitoren eines Mehrschirmsystems und ohne die typischen Hindernisse bewegen. Insbesondere bei Verwendung unterschiedlich grosser Bildschirme bleibt der Zeiger nicht am oberen oder unteren Bildschirmrand "hängen". Sie können einen Hotkey verwenden, um die Position des Cursors schnell anzuzeigen, so dass Sie ihn nicht aus den Augen verlieren, oder Sie können die Position des Cursors jederzeit auf die Mitte des Bildschirms zurücksetzen, um eine schnelle Rückkehr zur Ausgangsposition zu ermöglichen.

Auch wenn die Zeitersparnis durch die Verwendung dieser Funktionen für sich allein kaum spürbar ist, insgesamt trägt sie doch über lange Zeiträume hinweg zusammengerechnet dazu bei, die Bedienungsgeschwindigkeit der Maus zu erhöhen und die Bedienung zu vereinfachen.

Bewegen Sie den Cursor frei zwischen verschieden grossen Bildschirmen
 

Bewegen Sie die Maus über den äussersten Rand hinaus

Einfaches Auffinden des Cursors 

Setzen Sie den Cursor auf die Mitte des Bildschirms zurück 
 

RadiLight: Komfort für Ihre Augen

RadiLight ist ein einfach zu bedienendes Komfort-Licht für Radiologen, die in dunklen Befundungsräumen arbeiten. Die sanfte Beleuchtung im Hintergrund des Bildschirms reduziert eine Überanstrengung der Augen, die durch ständige Hell-Dunkel-Wechsel zwischen hellem Bild und Objekten in dunkler Umgebung im Regelfall droht. RadiLight, als einzige Lichtquelle schon bei der Abnahmeprüfung einer Befundungsstation verwendet, hilft eine konsistente Beleuchtungssituation einzurichten. Die so erzeugte Umgebungshelligkeit ist auch in späteren Konstanzprüfungen reproduzierbar. Zusätzlich besitzt RadiLight ein zuschaltbares kleines Leselicht um Unterlagen wie Patientenakten zu prüfen und zu lesen oder um Tastatur und andere Hilfsmittel zu nutzen.

Zum RadiLight

Work-and-Flow-Funktionen und Kompatibilität mit den RadiForce-Modellen