NACHHALTIGKEIT

EIZO als Hersteller nimmt seine Verantwortung für unsere Umwelt ernst. Nebst den ökonomischen und sozialen Verpflichtungen, welche die Basis für eine langfristige Sicherung des Unternehmens darstellen, ist Umweltschutz als Teil von EIZOs unternehmerischer Verantwortung verankert. Dies sowohl innerhalb des Unternehmens als auch nach aussen gegenüber unseren Kunden.

Jeder EIZO-Monitor erfüllt die strengen, hausinternen Umweltkriterien «EIZO Eco Products»:
Bei der Produktion werden ausschliesslich sortenreine Kunststoffe ohne Verbundmaterialien verwendet. Damit konnte sich die EIZO Corporation nach der Umweltnorm DIN ISO 14001 zertifizieren lassen. Weitere Selbstverpflichtungen zum Umweltschutz lauten:

  • kein EIZO-Monitor darf im «Power off»-Modus (ausgeschaltet) mehr als 1 Watt Leistung aufnehmen
  • der Stromverbrauch im Power-Save-Modus beträgt weniger als 2 Watt
  • auf bleihaltige Lote wird weitestgehend verzichtet
  • Bleche müssen, wenn möglich, chromfrei sein
  • bei externen Kabeln wird auf bleifreie elektrische Leitungen geachtet
  • wenn möglich, Einsatz von recyceltem Plastik
  • alle Handbücher sind aus chlorfrei gebleichtem Recycling-Papier zu fertigen
  • Verwendung, falls nutzbar, von umweltverträglicher Bio-Tinte (Soja) bei gedruckten Materialien

Die Anstrengungen, die EIZO zum Wohl der Umwelt unternimmt, finden sich in den Vergabegrundlagen vieler namhafter Umweltzeichen wie EPEAT Gold, TCO, EPA Energy Star 7, Eco Mark, TÜV wieder.

Insgesamt fasst EIZO alle ergriffenen Umweltschutzmassnahmen einschliesslich der Selbstverpflichtungen unter dem EIZO ECO-Label zusammen, um Umweltschutz für den Anwender mit einem Siegel deutlich zu machen.

Auch die Entsorgung von ausgedienten Geräten erfolgt umweltgerecht. Als Gründungsmitglied der SWICO-Kommission Umwelt sind wir an der Schaffung eines funktionierenden Entsorgungskonzeptes aktiv mitbeteiligt. Jeder Kunde kann sein ausgedientes Computer-Peripheriegerät an unsere Verkaufsstellen oder direkt bei der ESAG in Wädenswil zurückgeben. Diese Geräte werden einer geordneten, kontrollierten und umweltgerechten Entsorgung (SWICO) zugeführt.

Erfahren Sie, wie Sie mit EIZO Monitoren ganz konkret Strom, CO2-Emissionen und Kosten einsparen:

Der Eisbär ist das grösste und stärkste Raubtier in den "endlosen" Treibeisflächen der Arktis. Wir leisten unseren Beitrag, diesen Lebensraum auch in Zukunft zu erhalten. 

Energieeffiziente Monitore

Energieeffizienz ist Bestandteil von „Green-IT“. Dem Bewusstsein verpflichtet, mit Ressourcen sorgfältig umzugehen, wird sparsamer Stromverbrauch immer wichtiger.

EIZO hat diese Notwendigkeit schon lange erkannt und als erster Hersteller Monitore mit automatischer Helligkeitssteuerung entwickelt. Ein Sensor misst die Helligkeit des Umgebungslichts und justiert entsprechend die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung. Damit kann bis zu 50% Energie eingespart werden und die Helligkeit des Displays ist jederzeit ideal – nie zu hell und nie zu dunkel. Mit EcoView und LED-Backlight ist sogar eine Reduktion bis zu 62% möglich!

Auf der Energieeffizienz-Ratgeber Website www.topten.ch in der Kategorie Büro/Monitore kann der Stromverbrauch von verschiedenen Displays namhafter Hersteller im Betriebs- wie auch im Stand-by- und ausgeschalteten Modus verglichen werden. Das Sparpotential rechnet sich vor allem für Firmen, die Dutzende oder Hunderte von PC-Arbeitsplätzen anbieten. 

Ökologie ist Teil der Unternehmenskultur

EIZO ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und ist nach der Umweltnorm DIN ISO-14001 zertifiziert. Zudem bleibt EIZO auch weiterhin aktiv im Bestreben, die Richtlinien der internationalen Umweltnorm ISO-14020 zu erfüllen.

Ökologie ist Teil der Unternehmenskultur und EIZO hat sich daher mit dem hauseigenen Ökolabel EIZO EcoProducts schon seit 2002 strenge, hausinterne Richtlinien auferlegt, was Energieeffizienz, Recycling und umweltschonende Produktion anbelangt.

Die Vermeidung von Schadstoffen und der effiziente Einsatz der Energie im Produktionsprozess sind so wichtig wie die fachgerechte Entsorgung beziehungsweise das Recycling von ausgedienten Monitoren.

Korallenriffe sind komplexe, maritime Ökosysteme und bieten Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Fischen. Diese zu schützen ist nicht nur für bevölkerte Küstengebiete enorm wichtig.

Über 70% der Erde sind mit Meeren bedeckt. Diese versorgen uns dank der CO2-Umwandlung des Phytoplanktons mit 70% des Sauerstoffs und sind mit ihren Fischbeständen ein enorm wichtiger Bestandteil der Nahrungsmittelkette.

Nachhaltige Produkte schonen Ressourcen

Ein wichtiger Faktor, dem in einer umfassenden Betrachtungsweise von „Green-IT“ häufig zu wenig Beachtung geschenkt wird, ist der effektive Produktlebenszyklus von Peripherie-Geräten. Je langlebiger und nachhaltiger ein Monitor ist, umso kleiner ist der Verbrauch von Ressourcen und die Belastung fürs Klima.

Zusätzlich zum Energieverbrauch der Produktion werden auch Rohstoffe verbraucht, die nur mit sehr grossem Aufwand gefördert werden können. Beispielsweise Edelmetalle und Sondermetalle (sogenannte Gewürzmetalle wie Indium) werden spezifisch für die Herstellung von LCD-Flachbildschirmen benötigt. Letztendlich verbraucht auch der Transport Energie.

Jeder EIZO-Monitor wird aus erstklassigen Komponenten hergestellt, überzeugt durch sorgfältigste Verarbeitung und wird werksintern akribisch getestet und justiert. Die langfristige Garantieleistung sichert die Investition nachhaltig.