ColorNavigator 6

Einfache und präzise Hardware-Kalibrierung mit der Software ColorNavigator 6 

Voraussetzung für ein ordnunsgemässes Farbmanagement ist die Beibehaltung konsistenter Monitoreinstellungen. Im Lieferumfang der ColorEdge-Monitore befindet sich die EIZO-eigene Farbmanagement-Software ColorNavigator 6, mit der sich der Monitor problemlos kalibrieren lässt. 

Für die CS-Serie ist ein externer Kalibrierungssensor nötig, um ColorNavigator 6 nutzen zu können.

Systemanforderungen und kompatible Messgeräte

Kalibrierung mit voreingestellten oder benutzerdefinierten Werten

Für Webinhalte, Fotografie- und Druckanwendungen stehen voreingestellte Werte zur Verfügung. Wählen Sie einfach eine Einstellung, klicken Sie dann auf «Adjust», und der Kalibrierungvorgang beginnt. Benutzer mit wenig Farbmanagement-Kenntnissen sind so entlastet. Erfahrene Anwender können die gewünschten Werte für Helligkeit, Weisspunkt und Gamma frei definieren und dann die Kalibrierung auslösen.

Nachträgliche Farbanpassungen

Falls Sie die Farben nach dem Kalibrierungsvorgang noch feiner abstimmen möchten, haben Sie die Möglichkeit, mit ColorNavigator 6 Farbton und Sättigung für alle sechs Primär- und Sekundärfarben (R, G, B, C, M, Y) einzeln anzupassen sowie Weisspunkt, Helligkeit, Schwarzwert und Gamma genauer zu definieren.

Softwaremenü für die manuelle Anpassung

Wechseln Sie das Profil je nach Bedarf

Sie können das Display-Profil wechseln, auch wenn ColorNavigator 6 nicht aktiviert ist. Eine Liste von Profilen ist jederzeit verfügbar. Wählen Sie ein Profil aus, und die Monitoreinstellungen werden entsprechend angepasst.

Aufforderung zur Nachkalibrierung

Zur Gewährleistung der Farbgenauigkeit muss ein Monitor in regelmässigen Abständen nachkalibriert werden. ColorNavigator 6 erinnert Sie deshalb nach einer von Ihnen festgelegten Zeitspanne daran, eine Nachkalibrierung durchzuführen. Auch besteht ohne Aktivierung von ColorNavigator 6 die Möglichkeit, durch eine aufleuchtende LED-Anzeige an der Vorderseite des Monitors erinnert zu werden, dass eine Nachkalibrierung notwendig ist.

Für die CS-Serie wird ein externer Sensor zur Kalibrierung benötigt.

Farbabstimmung zwischen mehreren Monitoren

ColorNavigator 6 berücksichtigt die unterschiedlichen Charakteristiken der ColorEdge-Monitore und der Kalibrierungsgeräte, um präzise Resultate zu liefern.

Mit der Medienemulation sehen, wie andere digitale Geräte Farben darstellen

ColorNavigator 6* emuliert die Farbcharakteristiken anderer digitaler Geräte wie Tablet PCs, Smartphones, Notebooks sowie anderer LCD/CRT-Monitore. Ein Spektrofotometer liest die Farbwerte des zu emulierenden Gerätes so, wie sie im Webbrowser ausgegeben werden, und erstellt ein ICC-Profil. Wird dieses Profil mit Hilfe eines ColorEdge verwendet und emuliert, können Grafikdesigner im Voraus sehen, wie die Farben auf den Geräten ihrer Kunden dargestellt werden.
* Medienemulation ist nur mit ColorEdge-Monitoren der CG-Serie möglich.
 

Import/Export von Medienprofilen

Importieren oder exportieren Sie Ihre bereits angelegten Medienprofile und ermöglichen Sie so deren Nutzung durch mehrere Anwender.

Kalibrieren Sie Ihren Monitor auf ein anderes Profil

Wenn Sie eine Abstimmung zwischen mehreren Monitoren durchführen wollen, laden Sie das Profil des anderen ColorEdge-Monitors in ColorNavigator 6 ihres Gerätes und verwenden dies  zur Kalibrierung und Feinabstimmung.

Kalibrieren Sie auf das Weiss des Papiers oder die Helligkeit der Normlichtbox

Durch das Ausmessen des Weiss des zu verwendenden Druckpapiers, mit Hilfe eines externen Sensors, kann ColorNavigator 6 die entsprechenden Zielwerte für Helligkeit und Weisspunkt selbstständig bestimmen. Auch kann die Helligkeit einer Normlichtbox* ausgemessen werden, um anschliessend diesen Wert als Zielwert bei der Kalibrierung zu verwenden. So wird sichergestellt, dass bei der Farbüberprüfung die gleiche Helligkeit zwischen Monitor und Normlichtbox besteht.
* unterstützt gegenwärtig JUST Color Communicator 1 und 2.

Profilvalidierung

Zur Überprüfung von Kalibrationsresultaten oder um festzustellen, wie gross die Abweichung von dargestellten Farben am Monitor gegenüber der letzten Kalibration ist, bietet ColorNavigator 6 die Möglichkeit, anhand von Kontroll- und Vergleichsmessungen eine exakte Auflistung der Delta-E-Werte zwischen dem ursprünglich kalibrierten Monitorprofil und der derzeitigen Darstellung am Monitor grafisch oder als detaillierte Liste darzustellen.
CG-Serie: Validierung der RGB- und CMYK-Werte. 
CX- und CS-Serie: nur Validierung der RGB-Werte.